SUCHE

Vielseitige Schokolade: Der Nutzen und Schaden eines beliebten Leckerbissens

Das Vergnügen, das Schokolade Süßigkeiten gibt, deren Nutzen und Schaden in diesem Artikel diskutiert werden, ist schwer mit irgendetwas zu vergleichen.

Schokolade ist gut und schlecht
Er wird von vielen Werbespots gesungen. Schokolade (die Vorteile und Schäden dieser Köstlichkeit sind individuell in jedem einzelnen Fall) wird als Bestandteil in den Rezepten vieler Desserts verwendet. Manchmal nur zur Dekoration oder zum Würzen. Aber in einigen Desserts (vor allem beim Backen) wird bis zu einem Drittel des Gesamtvolumens dieses exquisiten Produktes aus Kakaobohnen hergestellt.

Echte Schokolade: gut und schlecht

Was sollte die Zusammensetzung der Qualität sein?Schokolade, die du gekauft hast, um dich selbst zu verwöhnen? Beachten Sie zunächst, dass es bei Raumtemperatur nicht schmelzen sollte. Dies ist ein Hinweis darauf, dass die Zusammensetzung der Fliese nur Qualitätsfette enthält.

dunkle Schokolade ist gut und schlecht
Oder vielmehr - Kakaobutter. Dies ist ein natürliches pflanzliches Fett. In dunkle Schokolade (deren Nutzen und Schaden wird unten diskutiert werden) fügen Sie nicht mehr Fette hinzu. Aber in der Milch etwas Milchpulver geben. Als Teil der billigen Fliesen finden Sie hydriertes Pflanzenfett. Raten Sie nicht, diese Leckereien zu kaufen, weil es gesundheitsschädlich ist. Der Hauptaspekt der Nützlichkeit von Schokolade ist der Verbrauch von Antioxidantien, die es enthält. In der einen Hälfte der Standardfliesen gibt es mehr als ein paar Flaschen Wein und vier Packungen Orangensaft.
schwarze Schokolade ist gut und schlecht
Ätherische Öle in Kakaobohnen,haben eine anti-sklerotische Wirkung auf die Gefäßwände und helfen, sie von Cholesterinablagerungen und anderen schädlichen Substanzen zu befreien. Wenn Sie bittere schwarze Schokolade mögen (deren Nutzen und Schaden von modernen Wissenschaftlern detailliert analysiert wird), dann kann Ihre Wahl so gesund wie möglich sein. Es enthält einen hohen Gehalt an nützlichen Phenolen, die der Alterung vorbeugen. Und Milch und Zucker sind fast nicht vorhanden und werden Ihrer Figur sowie der normalen Aktivität der Bauchspeicheldrüse keinen Schaden zufügen. Aber Sie müssen immer noch den hohen Gehalt an Fetten beachten, der natürlich ist, der für jede Schokolade charakteristisch ist. Ihre Menge beträgt bis zu 35 g für je 100 g des Produkts. Dies ist mehr als viele andere Desserts. Und wenn Sie versuchen, Lipide in Ihrer Diät zu begrenzen, denken Sie daran, wenn Sie Schokolade verbrauchen. Es enthält auch Theobromin, das dem Körper (insbesondere der Frau) hilft, Endorphine zu synthetisieren. Und Magnesium, verantwortlich für die gute Laune und den normalen Verlauf der Prozesse der nervösen Erregung.

Die beste Schokolade auswählen

Der Nutzen und Schaden der Fliesen, für die Sie gekauft habenUm sich selbst mit Desserts zu erfreuen, kommt es direkt auf den Kakaoanteil an. Die Meinungen der Ernährungsberater hier sind ein bisschen anders. Einige von ihnen behaupten, dass Schokolade mit einem Kakaoanteil von 50% als für die Ernährung geeignet angesehen werden kann. Aber die Mehrheit stimmt zu, dass es höher sein sollte - mindestens 78%. Nur dann können wir eine starke Anti-Aging- und stimmungskorrigierende Wirkung erwarten. Von Milchschokolade werden Ernährungsberater einstimmig abgeraten. In Zentralamerika und Indonesien werden hochwertige Kakaobohnen angebaut. Achten Sie beim Kauf von Schokolade auf den Hersteller.

  • Bewertung: