SUCHE

Menschenrechtsorganisationen von Russland

Was sind Menschenrechtsorganisationen der Russischen Föderation? Was machen sie? Dieser Artikel beantwortet diese und andere Fragen.

Das Konzept einer Menschenrechtsorganisation

Wahrscheinlich hat jeder russische Bürger davon gehörtdie Existenz nichtstaatlicher Mittel, deren Zweck der Schutz der Menschenrechte und Freiheiten ist. Solche Organisationen bringen keinen Gewinn, und alle ihre Funktionen sind humanistisch ausgerichtet. Auf dem Territorium der Russischen Föderation werden Menschenrechtsorganisationen in der Regel von oppositionellen Strukturen gebildet. Solche Mittel sind darauf ausgerichtet, die organisierte Gewalt zu reduzieren, die der Staat durchführen kann. Es ist auch angebracht, Unterstützung für politische Gefangene hinzuzufügen, Informationen über die Freiheiten und Rechte der Bürger zu verbreiten, Rechtswissen zu lehren und spezifische Fakten über Verstöße durch die Behörden zu untersuchen.

Eine große Anzahl von Organisationen inRussland ist entweder unterdrückt oder sogar vollständig geschlossen. Dafür gibt es viele Gründe. Sie können jedoch verstanden werden, indem auf das Thema der Regulierung von Menschenrechtsfonds aufmerksam gemacht wird.

Gegenstand der Kontrolle und Aufgaben

Menschenrechtsorganisationen in Russland haben eines klarabgesetztes Anpassungsthema. Dies ist die wahre Politik des Staates im Bereich der Menschenrechte und Freiheiten. Dies umfasst alle Arten von Entscheidungen, Untätigkeiten oder Handlungen autorisierter Strukturen oder Beamter, bei denen eine Verletzung der gesetzlichen Freiheiten und Rechte eines Bürgers vorliegt. Das Thema der Regulierung ist auch die illegale Beraubung der menschlichen Freiheit.

Menschenrechtsorganisationen

Wenn wir über die Aufgaben sprechen, die Menschenrechtsorganisationen lösen sollen, ist Folgendes hervorzuheben:

  • Schutz der konstitutionellen Menschenrechte und Grundfreiheiten;
  • unter den Bürgern das Niveau der Rechtskultur erhöhen, die Förderung von Werten, die zum Respekt für eine Person beitragen könnten, seine Rechte;
  • Analyse der Situation der Menschenrechte in verschiedenen Teilen des Landes;
  • Vergleich der Rechtslage in Russland mit anderen Staaten.

Berücksichtigung von Anwendungen

Wie löst man alle oben genannten Aufgaben? Nur durch die qualitative Umsetzung einer bestimmten Anzahl von Funktionen.

internationale Menschenrechtsorganisationen

Die grundlegende und obligatorische Funktion von jedemMenschenrechtsorganisation ist die rechtzeitige Prüfung von Anträgen von juristischen Personen oder Einzelpersonen, sowie von verschiedenen Arten von Verbänden. In den Erklärungen werden bestimmte Tatsachen der Nichteinhaltung der in der russischen Verfassung, internationalen oder nationalen Rechtsvorschriften verankerten Freiheiten und Menschenrechte festgelegt. Die Mittel informieren den Antragsteller über seine gesetzlichen Rechte und geben Hinweise zu den Möglichkeiten der Rechtsschutznutzung. Gleichzeitig können Menschenrechtsorganisationen als Vermittler für Wiedergutmachungs- und Schlichtungsverfahren fungieren.

Folgearbeiten

Nach der kompetenten Prüfung von Bewerbungen ausoder eine andere Person, Menschenrechtsfonds sind verpflichtet, eine Untersuchung der beschuldigten Struktur zu initiieren. Es müssen konkrete Fakten gesammelt werden, die von Verletzungen der Menschenrechte und Freiheiten zeugen. Nach dem Sammeln der Fakten sind Aussagen des Registrierungsprozesses, die bei den zuständigen Behörden (Gerichte oder Staatsanwaltschaft) serviert wird. Wenn russische Gerichte den Fall zu hören verweigern, wird der Antrag an die internationalen Organisationen eingereicht werden.

öffentliche Menschenrechtsorganisationen

Anschließend Menschenrechtsstiftungenöffentliche Zensur oder anderweitige Verbreitung von Informationen über die Inkompetenz einer Behörde. In den Medien werden Hinweise gemacht, Fakten über Verstöße sind zur allgemeinen Überprüfung vorgesehen.

Es ist auch erwähnenswert, dass die MenschenrechteMenschenrechtsorganisationen können sich an Gerichtsverfahren und Verteidigung beteiligen. Dies bezieht sich auf Fälle, in denen eine Person gemäß den Fonds einer rechtswidrigen Haftung (strafrechtlicher oder administrativer Art) unterliegt.

Informationsmaterialien

Zu den Aufgaben von Menschenrechtsorganisationen gehört das Sammeln, Verarbeiten und Verteilen von verschiedenen Informationsmaterialien. Solche Materialien umfassen:

  • die innerstaatlichen Rechtsvorschriften der Russischen Föderation (sowie bestimmte Regeln des Völkerrechts), Stellungnahmen zu Rechtsvorschriften, relevante Gerichtsentscheidungen und deren Auslegung;
  • nationale und internationale Mechanismen zum Schutz von Freiheiten und Menschenrechten;
  • Informationen über die Menschenrechtsorganisation selbst.

Menschenrechtsorganisationen von Russland

Darüber hinaus nichtstaatliche MenschenrechteOrganisationen engagieren sich in Bildungs- und Bildungsaktivitäten. Dazu produzieren sie verschiedene Arten von Broschüren, Audio- und Videoaufzeichnungen, Filme, methodisches Material, Lehrpläne etc. Besonderes Augenmerk sollte auf die Durchführung spezieller Seminare, Vorträge und Wettbewerbe für die jüngere Generation gelegt werden.

Die erste Gruppe russischer Fonds

Jetzt lohnt es sich, darüber zu erzählenöffentliche Menschenrechtsorganisationen existieren heute in Russland. Als nächstes wird eine kurze Beschreibung der bekanntesten und größten in der Russischen Föderation existierenden Organisationen gegeben.

Stiftung "Zur Verteidigung der Rechte von Gefangenen". Es ist für niemanden ein Geheimnis, dass die Haftbedingungen im heutigen Russland erschreckend sind. Endlose Medienberichte über Folter, Zwangsverhöre oder Selbstbelastungen verschlimmern nur die Situation. Der vertretene Fonds ist eine ziemlich bekannte Organisation, deren Zweck es ist, für die legitimen Rechte von Personen zu kämpfen, die ihre Haftstrafen in Haftanstalten verbüßen.

Stiftung für Menschenrechte. Die Organisation, die 1997 gegründet wurde, wurde zum größten im Bereich des Schutzes der Menschenrechte und Freiheiten. Das Motto des Fonds lautet "Gerechtigkeit, Gerechtigkeit, Mitgefühl".

Die zweite Gruppe russischer Fonds

"Das Komitee gegen Folter"berühmte Organisation auf dem Territorium der Russischen Föderation. Die Stiftung bekämpfte die Misshandlung von Bürgern durch öffentliche Dienste. Der Ausschuss gewährte Opfern von Folter finanzielle, medizinische und rechtliche Unterstützung. Im Jahr 2015 hat sich der Fonds auf Druck der Behörden selbst zerstört, arbeitete aber 2016 unter einem anderen Namen weiter.

"Ausschuss der Soldaten Mütter Russlands" auchist ein Menschenrechtsfonds. In der Zeit des Afghanistankrieges gegründet, wurde die Organisation zur größten Gewerkschaft von Frauen, deren Söhne während des Militärdienstes getötet oder gelitten haben.

Die Glasnost Defence Foundation ist die berühmtesteeine Organisation, die die Redefreiheit in Russland fördert. Die Organisation tritt für die Demokratisierung der Informationssphäre, für das Fehlen von Zensur und die Entwicklung nicht-staatlicher Kanäle ein.

Nichtregierungsorganisationen für Menschenrechte

Internationale Menschenrechtsorganisationen

Wahrscheinlich der berühmteste und große internationaleDie Organisation ist die "Memorial" -Gemeinschaft. Dies ist eine groß angelegte wissenschaftliche und kulturelle Bewegung, die sich der Erinnerung an politische Repression verschrieben hat. Der vorgestellte Fonds ist auf dem Territorium einer großen Anzahl von europäischen Ländern tätig. In Russland wurde die Organisation als ausländischer Agent "stigmatisiert".

Menschenrechtsorganisationen zu Menschenrechten

Welche anderen internationalen Menschenrechtsorganisationenwert highlight? Man kann vielleicht nur den berühmtesten und ältesten Fonds erwähnen, der viele Länder vereint: Amnesty International (Amnesty International). Der Hauptzweck dieses Fonds besteht darin, eine Reihe von Studien und Aktionen durchzuführen, die darauf abzielen, Verletzungen der Menschenrechte und Freiheiten in der ganzen Welt zu verhindern und zu stoppen. Die Organisation verbreitet Informationen über Gewissensfreiheit, Immunität, Meinungsfreiheit usw.

  • Bewertung: